Rt. Kristall     

   

  Schlaraffia

  Reych Geraha

 
       
   
Reych Geraha
Pilger Schneider
Knappe 68
Junker Maddin
Knappe 71
Ritterschlag

Vademecum Geraha

Schmierbuch

unsere Sibirer-Zucht
 
Mietwohnung in Zeitz






 

Nach rund 4 Jahrungen an der Junkertafel, am 08. im Eismond a. U. 151, war es endlich soweit:

Ich wurde für reif und fähig gefunden, in den Kreis der erhabenen schlaraffischen Erwachsenen aufgenommen und zum Ritter geschlagen zu werden.

Es sollte ein großes Fest, eine fulminante Sippung mit vielen Einritten von Ritter, Junker oder Knappen werden. Viele Recken habe ich bei meinen Ausrytten in den großen Weiten des Uhuversums kennen und schätzen gelernt.Leider hat Oho etwas dagegen gehabt. Er ließ ein frostiges, schnee- getriebenes Unwetter aufziehen. So ließen die Recken ihre Rösser ungesattelt im Stall stehen und blieben in ihrer Heimburg.

Allerdings - ein paar Unentwegte haben sich auch von den Unwettervorhersagen nicht abschrecken lassen. Sie haben damit Recht getan, denn sie sollten mit einer fulminanten Sippung entschädigt werden.

So gibt es denn seit dem 08. Eismond a.U. 151 einen neuen Ritter aus dem Geschlecht derer von und zu Leckstein im Uhuversum:


Rt. Kristall vom lecker Leckstein<<








        

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen viellieben Gerahasen für die uhuherzliche Unterstützung in den vergangenen Jahrungen bedanken, ganz besonders beim Thron und beim Oberschlaraffenrat, die immer an meiner Seite gestanden haben, wenn es wegen profan bedingter Abwesenheit Probleme gab.

Bedanken möchte ich mich auch

bei unserem Sprengelfürsten, Rt. Genusso, der alle Entscheidungen mitgetragen hat,

bei meinem "Einführer" (weiland Knappe 65) und Eh(e)renpaten Rt. Rezi-Taci-Tus für seine Freundschaft und Hilfe in all der Zeit

beim Knappen 71, meinem profanen Sohn, u.a. für die Unterkunft in der ersten Winterung und für das Stinkroßfahren zur Geraha und natürlich

bei allen zum Ritterschlag eingeryttenen Freunden, die z. T. doch sehr lange Rytte bei dem Wetter auf sich genommen haben (siehe Bildtexte).

Ein Dankeschön in Sunderheit - und deshalb kommt er hier zum Schluß - gilt meinem Freunde und Paten, Rt. Odeur, ohne dessen Zuspruch und Hilfestellung ich wahrscheinlich kein Schlaraffe geworden wäre. Er hat immer an meiner Seite gestanden und mich zudem in all den Jahrungen, in der Zeit, in der ich in der Ferne weilte, mit Informationen versorgt. Er ist mir ein inniger Freund geworden.

 -----------------------------------------------


Ritterschlag
am 08. i. Eismond a.U. 151


vor dem Ritterschlag, ein letztes Mal an der Junkertafel.....

 

die Bulle wird verlesen

   

Fanfahrenmeister Rt. Reci-Taci-Tus                der Fungierende Rt. Tartar

   

Vater und Sohn

Ceremonienmeister ...

   

... Rt. Web-Sait

Jk. Mad-din lauscht...

   

...den Worten des Fungierenden

die Amtsträger der Geraha


R I T T E R S C H L A G

         Rt. ? noch knieend            

   

              

der neue Ritter, noch ohne Namen

 

Startseite  Impressum
Disclaimer

 


   
artgerechtes Hunde-
und Katzenfutter mit
Ernährungsberatung