Artgerechtes Futter für Katzen

     

 
      

Unsere Katzenzucht

unsere Zuchtkatzen:
Fenja
Parasko
       
        Kastraten:

Marlo
Cosma
Eos

Planung
Kitten

Banner und Links

Gästebuch

Gästewohnung




   

Lange haben wir nach einem artgerechten und gut verdaulichen Futter für die Katzen unserer Zucht gesucht. Mit der Rohfleischfütterung - BARF genannt - begannen wir sehr früh. Allerdings war uns der Aufwand mit der Zubereitung, d. h. der Zugabe der notwendigen Sublimente, einfach zu groß. Andererseits hat ein Teil unserer Katzen dieses Gebarfte nicht gemocht. Der BARF-Anteil beträgt heute noch etwa 10% des Futteranteils und ist eine Zugabe zum Alleinfutter.

Alleinfutter gibt es viele Sorten und Hersteller.Die Billigware in den Super- und Fachmärkten besteht aus weniger Verdaulichem, d. h. weniger Fleisch. Das zeigen zum einen die Fütterungsempfehlungen auf der Verpackung, die meist doppelt so hoch liegen als die hochwertiger Produkte. Zum anderen konnten wir in der Praxis den unverdaulichen Anteil der Futtersorten bei unseren Katzen, die ausschließlich im Hause leben, sehr schnell an der Kotmenge feststellen. Die Abfallanteile im Futter durchlaufen unverändert den Darm und werden wieder ausgeschieden   => je höher der unverdauliche Abfallanteil desto höher auch die Kotmenge.   

Ein weiterer Punkt ist die Anfälligkeit bzw. Empfindlichkeit unserer Katzen durch das Billigfutter, das z.B. beim Futterwechsel oder bei Zufütterung von Lebensmitteln aus der Küche zum Durchfall führt. 

Wir haben daher unsere Katzen immer mit hochwertigem Alleinfutter versorgt, d. h. Futter mit einem hohen verdaulichen Fleischanteil. Dieses Futter ist dabei nicht nur gesünder für die Katze sondern auch  kostengünstiger trotz des höheren Preises, weil die Tiere  davon im Vergleich wesentlich weniger benötigen und die Kosten pro Tier und Tag gesenkt werden können.
Haben Sie Interesse an einer Beratung? Dann melden Sie Sich unter schneider.mabr@yahoo.de.


                

Startseite   Impressum
Disclaimer


 Kontakt
 Gästebuch